Badminton Technik: Sticksmash links vom Kopf

Der Sticksmash (dän. Stiksmash) ist eine der interessantes Varianten der Überkopfschläge - aus technischer aber vor allen auch aus taktischer Sicht - und sollte daher unbedingt im Repertoire eines Badmintonspielers enthalten sein.

Der Sticksmash im Badminton ist nicht nur eine hervorragende taktische Lösungsmöglichkeit, die bei viel und auch bei wenig Zeit im Midcourt und Hinterfeld eingesetzt werden kann, sondern beinhaltet auch viele technische Lernelemente. Der Spieler muss die verschiedenen Armbewegungen trennen können, d.h. den Arm beim Schlag relativ weit oben lassen und trotzdem eine kräftige Rotation durchführen plus eine explosive Unterarmrotation inkl. Rebound durchführen - wie sie letztendlich auch beim Clear oder normalen Schmetterschlag vorkommen. Trainiert man also isoliert den "Stik Smash" wie es im Dänischen heißt, liegt hier viel Potential für die Verbesserung der anderen Schläge.
 
Folgende Punkte sind wichtig:
 
a) Schnelle Nullstellung links vom Kopf bzw. über dem Kopf
b) kurze Schlagbewegung (Einleiten einer kleinen Schlagschleife) in der Schulter (=10 cm Bewegung des Ellenbogens)
c) große und schnelle Unterarmrotation
d) Arm ist auch nach dem Treffpunkt noch deutlich über dem Kopf
 
Versucht diese Punkte in dem folgenden Video wieder zu erkennen - technisch sehr gute Ausführung von Jenny Ertl (Bundesligaspielerin Klagenfurt):
 
 
 
Viel Spaß beim Üben wünscht
 
Diemo Ruhnow
 
 
Gefällt Dir dieser Artikel und möchtest Du immer über neue Artikel informiert werden? Dann melde Dich kostenlos für den Newsletter an! Mail an diemoruhnow@web.de genügt.
 
 
 
 
Artikelaktionen
 

Leadbox Portlet

Ebook Badminton

Booking

solibad

Badminton Reisen