VIDEO - Verschiedene Treffpunkte im Wettkampf - verschiedene im Training!

Im Wettkampf muss der Athlet aus verschiedenen Positionen am Netz möglichst günstige Lösungen spielen können. Dies setzt voraus, dass dies auch im Training ausreichend oft geübt wird.

Im Herreneinzel muss der Athlet sich mit verschiedenen Treffpunkten am Netz auseinanderesetzen. Der Athlet muss zum einen lernen, bei netznahen Treffpunkte qualitativ bestmögliche Bälle zu spielen, schließlich ist das Ziel im Wettkampfbadminton möglichst "dort oben ranzukommen" also frühe und hohe Treffpunkte zu erreichen, um allein dadurch schon gewissen Druck auf den Gegner auszuüben. Kommt es zum Netzduell, muss er ebenfalls lernen, mit Schnitt oder Spin des Balles zurechtzukommen - also muss dies auch trainiert werden. Zum anderen muss der Athlet aber auch lernen, gute Bälle aus netzfernen Treffpunkten spielen zu können - schließlich ist dies auch ein wichtiges Element auf höherem Wettkampfniveau.

Das Video zeigt die verschiedenen Zuwurfarten. Zur Erzeugung des Spins im dritten Teil wird der Ball zwischen Daumen und Zeigefinger gedreht oder auch einfach über das Netz geschnipst - gar nicht so einfach dann für den Athleten, dies dann zu kontrollieren.

Viel Spaß beim Anschauen wünscht

Diemo Ruhnow

Sie wollen keinen neuen Artikel von www.dr-badminton-training.de verpassen? Immer was Neuigkeiten, neue Beiträge und nützliche Informationen von Diemo Ruhnow’s Badminton Training angeht auf dem NEUESTEN Stand sein? Dann melden Sie sich hier an! Eine kurze Mail an diemoruhnow@web.de genügt. 

 

 

 

 

Artikelaktionen
 

Leadbox Portlet

Ebook Badminton

Booking

solibad

Badminton Reisen