WISSEN - Leitpfaden für ein gutes Badmintontraining

Der folgende Artikel ist ein Leitpfaden, welche thematisch die verschiedenen Artikel verbindet und bisher den Käufern des E-Books 2011 vorbehalten war. Diesen möchte ich jetzt aber freigeben, da er glaube ich erheblichen Nutzen für die Leser dieses Internetseite beinhaltet...

Gerade in Verbindung mit dem letzten "Coach-the-Coach"-Artikel  macht es für mich gerade jetzt Sinn, diesen Artikel zu posten. Er verbindet die zahlreichen Übungen, Artikel und Videos zu einem kleinen Leitpfaden zum Badmintontraining und stellt einen möglichen Weg dar, wie Einsteigern Badminton nahe gebracht werden kann. Enjoy!
 
 
Liebe Leser und Leserinnen, 
 
die Internetseite als auch dieses E-Book enthalten eine Vielzahl von Artikeln, hier möchte ich Ihnen einen kleinen Leitfaden geben, wie diese Techniken und Übungen in das Training mit Kindern integriert werden können. Die Artikel können zum einen völlig losgelöst von einander durchgearbeitet werden - geben in ihrer Anordnung aber durchaus einen Vorschlag für einen Ablauf eines Lehrweges – diesen möchte ich an dieser Stelle kurz beschreiben. Zusätzlich zu den Seitenangaben habe ich hier den Link zur Seite angegeben, um je nach Lesegerät (z.B. iPad) direkt auf die Seite wechseln zu können. 
 
Unbedingt essentiell ist das Erlernen von verschiedenen Griffen. Auch lassen sich Schläge im Unter- und Seithandbereich viel leichter Erlernen, als Schläge Überkopf – ein Weg, den mittlerweile viele erfolgreiche Jugendtrainer gehen. Die grundlegenden Elemente wie Lockerlassen-Zufassen, Handgelenkbewegung, Ellbogenstreckbewegung sowie die Bewegung in der Schuler sind alle im Schlag „Cross-Drive“ enthalten. Das ganze sollte dann möglichst schnell mit Laufschritten in der richtigen Technik kombiniert werden. 
Daher bietet sich an, die folgenden „Artikel“ in das erste Training zu integrieren: 
 
- Schlagtechnik für Kinder „Umgreifen“ (Seite 8) http://www.dr-badminton-training.de/technik/video-schlagtechnik-fur-kinder-umgreifen 
- Technikballmaschine Crossabwehr im Doppel (Seite 9) http://www.dr-badminton-training.de/technik/video-technikballmaschine-crossabwehr-im-doppel/?searchterm=cross%20drive - Übung für das Umgreifen in der Defensive (Seite 11) http://www.dr-badminton-training.de/basic/video-ubung-fur-das-umgreifen-in-der-defensive 
 
Diese Übungen sollten durchaus bereits in den ersten Übungsstunden durchgeführt werden. Wenig später ist es sinnvoll, auch einfach Finten in das Training zu integrieren. Dies macht zum einen eine Menge Spaß und ist zudem als spezifisches Koordinationstraining gesehen sehr sinnvoll. Im ersten der folgenden Artikel zeige ich zum Beispiel, wie Finten mit kleinen Kindern erlernt werden können: 
 
- Badminton Schlagtechnik: Finten lernen! (Seite 13) http://www.dr-badminton-training.de/basic/badminton-technik 
- Vielseitigkeit mit Finten entwickeln (Seite 15) http://www.dr-badminton-training.de/basic/video-vielseitigkeit-mit-finten-entwicklen - Vielseitigkeit mit Finten entwickeln II (Seite 17) http://www.dr-badminton-training.de/technik/video-vielseitigkeit-mit-finten-entwickeln-ii 
- Badminton Technik: Zwei Finten, die man unbedingt lernen sollte (Seite 21) http://www.dr-badminton-training.de/technik/video-2013-badminton-technik-zwei-finten-die-man-unbedingt-lernen-und-lehren-sollte 
 
Parallel zur Schlagtechnik sollte die richtige Lauftechnik erlernt werden. Ebenso muss der Start erlernt werden. Einführende Übungen dazu sind: 
 
- Lauftechniktraining im Hinterfeld für Einsteiger und Kinder (Seite 26) http://www.dr-badminton-training.de/basic/video-lauftechniktraining-im-hinter-fur-einsteiger-und-kinder - Badminton Lauftechnik: Hinterfeld Vorhandecke (Seite 28) http://www.dr-badminton-training.de/basic/video-basic-lauftechnik-im-hinterfeld-vorhandecke 
- Malayenschritt und Umsprung – ein didaktischer Weg (Seite 32) http://www.dr-badminton-training.de/technik/malayenschritt-und-umsprung-2013-ein-didaktischer-weg 
- Start im Badminton – ein einführendes Beispiel (Seite 33) http://www.dr-badminton-training.de/technik/video-start-im-badminton-ein-einfuhrendes-beispiel 
 
Sitzen dann erste technische Fertigkeiten im Lauf und Schlagbereich, kann man sich mit dem Start sowie der Armbewegung, die zum Start ins Vorderfeld dazugehört, beschäftigen. Theoretische Überlegungen, als auch eine Übung finden sich in folgenden Artikeln wieder: 
 
- Badminton Technik: Ansatzlosigkeit im Vorderfeld (Seite 19) http://www.dr-badminton-training.de/technik/wissen-2013-badminton-technik-ansatzlosigkeit-im-vorderfeld 
- Badminton Technik: Prinzip Arm vor Beim als Übung (Seite 20) http://www.dr-badminton-training.de/technik/video-2013-badminton-technik-prinzip-arm-vor-bein-als-ubung 
 
Hat man diese Prinzipien, welche übrigens auch für das Hinterfeld gelten, eingeführt, sollte man sich mit dem Laufrhythmus beschäftigen – dieser kommt quasi „on top“ auf die Lauftechnik, die bisher erlernt wurde. 
 
- Laufrhythmus – eine Übung „off court“ (Seite 38) http://www.dr-badminton-training.de/basic/video-laufrhythmus-eine-ubung-off-court 
- Übungsreihe für den Laufrhythmus im Badminton (Seite 41) http://www.dr-badminton-training.de/basic/ubungsreihe-fur-den-laufrhythmus-im-badminton 
 
Prinzipiell sollten folgende weitere Elemente in das Badmintontraining eingebaut werden: 
 
1) Ein gutes Aufwärmprogramm. Im Anhang befindet sich das Winter-Warm-Up-Programm 2010. Dies beinhaltet viele Elemente, die auch auf dem Feld sehr nützlich sind. Beispielsweise erlernen die Kinder hier schon einen guten Ausfallschritt, ebenfalls sorgt es für eine gute Vorbeugung gegen Verletzungen. 
Weitere Aufwärmübungen befinden sich auf den Warm Up – Karten (nicht mehr einzeln erhältlich, als Anhang im Buch inklusive) sowie in den folgenden Artikeln: 
 
- Einfaches Training für die Schulter (Seite 70) http://www.dr-badminton-training.de/athletiktraining/einfaches-training-fur-die-schulter 
- Sinnvolles Aufwärmen mit dem Gummiband (Seite 61) http://www.dr-badminton-training.de/basic/sinnvolles-aufwaermen-mit-dem-gummiband 
 
2) Koordinative Übungen – dieses stellt sicher, dass die Kinder grundlegend athletisch und vielseitig ausgebildet werden: 
 
- Koordinationstraining – ein Parcours mit vielen Anforderungen (Seite 71) http://www.dr-badminton-training.de/basic/koordinationstraininig-ein-parcours-mit-vielen-anforderungen 
- Koordinative Fähigkeiten und ihr Training im Badminton – Teil 1 (Seite 65) http://www.dr-badminton-training.de/athletiktraining/koordinative-faehigkeiten-und-ihr-training-im-badminton-2013-teil-1 
- Koordinative Fähigkeiten und ihr Training im Badminton – Teil 2 (Seite 66) http://www.dr-badminton-training.de/athletiktraining/koordinative-faehigkeiten-und-ihr-training-im-badminton-2013-teil-2 
 
3) Regeneration und Stabilisation: gerade zum Abschluss des Training bietet es sich mit Großgruppen an, ein Stabilisationsprogramm durchzuführen, die Muskulatur mit Foam Rollern zu massieren und sich gemeinsam zu dehnen. 
 
- Coretraining – Rumpfkraft für Dein Badmintontraining (Seite 65) http://www.dr-badminton-training.de/basic/core-training-rumpfkraft-fur-dein-badmintontraining 
- Do-it-yourselves-Massage für die Regeneration im Badminton (Seite 68) http://www.dr-badminton-training.de/athletiktraining/do-it-yourself-massage-fur-die-regeneration-im-badminton 
- Regeneration und Erholung im Badminton – Teil 1 (Seite 59) http://www.dr-badminton-training.de/basic/regeneration-und-erholung-im-badminton 
 
Ich bin mir sicher, dass wenn diese Elemente ist das Training mit Kindern integriert werden, dass ihr Badminton davon sehr profitieren wird. Ich hoffe, ich konnte einen kleinen Einblick in die Zusammenhänge der Artikel geben und hoffe sehr, dass dies Ihr Training verbessern wird.
 
Viel Spaß und viel Erfolg, Diemo Ruhnow
 
 
Gefällt Dir dieser Artikel und möchtest Du immer über neue Artikel informiert werden? Dann melde Dich kostenlos für den Newsletter an! Klicke auf den folgenden Link zum Anmeldeformular oder melde schicke eine Mail an diemoruhnow@web.de.
 
Artikelaktionen
 

Leadbox Portlet

Ebook Badminton

Booking

solibad

Badminton Reisen