VIDEO - Beinarbeit und Lauftechnik - Damit Starten! Teil 1

Bis hin zu den oberen Ligen zeigt sich eine Gemeinsamkeit - oft ist die Schlagtechnik im Vergleich zur Lauftechnik besser und vor allen Dingen bewusster entwickelt. Schon mit kleinen Korrekturen erreicht man allerdings immense Verbesserungen!

Beinarbeit ist eine fundamentale Fähigkeit. Richtig und frühzeitig ausgebildet fallen einen Vielzahl von Problemen weg, die später entstehen können, wenn die richtige Beinarbeit und Lauftechnik nicht frühzeitig und vor allen Dingen nicht umfassen, also zu eindimensional ausgebildet wird. Leider ist dies selbst in hohen Spielklassen noch zu beobachten, ganz zu Schweigen natürlich von Freizeitspielern, denen oft eine gute und umfassende Anleitung durch einen gut ausgebildeten Trainer fehlt.
 
Wollen wir Lauftechnik (lehren) lernen oder die eigene Beinarbeit verbessern, müssen wir einen Umweg gehen. Denn die automatischen und einfachen Lernprozesse finden vor allen Dingen in jungen Jahren statt. Erschwerend kommt hinzu, dass sich oft Fehler und falsche oder einseitige Muster eingeschlichen haben. Der Umweg oder besser der Beschleunigungsweg ist die Theorie - wenn man die Sachen besser versteht, kann man oft auch ohne Trainer gute Fortschritt machen.
 
In dem folgenden Ausschnitt aus meinem Workshop "Lauftechnik - Besser Starten" erkläre ich einmal die verschiedenen Bausteine der Lauftechnik - an diesen Bausteinen werde ich die kleine Reihe orientieren. Schaut Euch das Video einmal an und dann geht es unten weiter...
 
 
Das was vielen Badmintonspielern schwer fällt und wo gerade in den unteren Ligen der meiste Nachholbedarf ist, ist der richtige und angepasste Start. Oft kann man die Beinarbeit schon ganz schnell verbessern, indem man a) breiter und b) damit auch tiefer steht. Kurz erklärt und bildlich gemacht in dem folgendem Video:
 
 
Diese breite Stellung ist nun unsere Basis. Ausgehend von dieser Basis starten wir nun mit mehreren Aktionen, die das Ziel haben, dass sich das Ganz natürlich anfühlen soll. Die erste Übung sind normale Sidesteps mit Drehung. Die Drehung soll schon den Start oder Richtungswechsel simulieren:
 
 
Hat man sich etwas an diese breiten und tiefe Position gewöhnt, gilt es zu lernen, wie man aus verschiedenen Beinstellung und Laufpositionen in diese Basisposition kommt. Die Aktion nennt man Splitstep oder Plyostep, je nachdem, ob man die Plyometrie oder die breite Position mehr betonen möchte. Dazu kann man zunächst einige Wiederholungen aus dem Stand machen:
 
 
Nach ein paar Wiederholungen im Stand, kann man das Ganz nun im Laufen absolvieren:
 
 
Nun haben wir schon zwei wichtige Dinge eingeführt, die bei vielen Spielern nicht vorhanden sind bzw. nicht ökonomische genug ausgebildet sind:
 
1) Basisposition "breiter Stand"
2) Splitstep
 
 

IMMER informiert sein über neue Artikel & Videos? PLUS 2 eBooks für Dich (ohne weitere Kosten) im Tausch gegen Ihre eMail-Adresse - dann bestellt hier den Newsletter HIER KLICKEN . 

Folgt uns auf Instagram & Co. - instagram facebook youtube - für noch MEHR Tipps & Videos

Badminton DVDs Lauftechnik Schlagtechnik Lernen

 

Neukunden Rabatt - 728 x 90

Artikelaktionen
 

instagram facebook youtube

Ebook Badminton

Perform Better - Die Experten für Funktionelles Training

Booking

solibad