WISSEN - Gedanken zur Taktik im gemischten Doppel - Teil 5

Als Abschluss der Reihe zum Badminton Mixed nun ein paar Gedanken dazu, was ein guter Herr im gemischten Badminton Doppel könnten sollte.

In Teil 4 der Badminton-Mixed-Reihe hatte ich beschrieben, welche Eigenschaften und Fähigkeiten eine gute Mixeddame mitbringen sollte. Generell hatten wir die Spielidee entwickelt, dass der Herr oder teilweise die Dame die Ballwechsel vorbereiten soll, die Dame dann am Netz den Ballwechsel abschließt.

Der Herr soll also den Ballwechsel und den Punktabschluss durch die Dame vorbereiten. Zunächst ist dann einmal klar, dass der Herr das gesamte Hinterfeld beherrschen muss. Das bedeutet durch aktive Beinarbeit sowie durch kontrollierte und ggf. gefährliche Schläge den Angriff aufrecht zu erhalten und somit die Dame am Netz ins Spiel zu bringen („für die Dame spielen“). Gefährliche Angriffsschläge sind ebenfalls von Nöten – um zum einen natürlich Punktsituation zu kreieren, aber auch den Gegner an sich in die Defensive zu drängen. Hat man keine gefährlichen – sei es denn durch Geschwindigkeit, Platzierung & Variabilität oder Täuschung – Schläge, braucht der Gegner keinen Respekt in der Verteidigung zu zeigen und kann somit mehr Druck Richtung Netz machen.
 
Typische gefährliche Hinterfeldschläge für einen Badminton Mixed Herren sind: Jumpsmash, Smash, Sticksmash, YongBo-Drop, geschnittene Drops und getäuschte Angriffsclear über die Dame.

Wichtig ist ebenfalls das Bewegen im Midcourt – ein moderner Mixed-Mann sollte auch in den Midcourt hineinarbeiten können und ggf. dann sogar – mit Vertrauen in die Dame, dass diese dann das Hinterfeld zumindest kurzfristig übernehmen kann – seinen eigenen gefährlichen Bällen ans Netz zu folgen um dort direkt den Abschluss zu suchen.

Weitere Eigenschaften und Fähigkeiten, die ein guter Mixed-Herr im Badminton mitbringen sollte:
 
- sehr guter Aufschlag aus hintere Position 
- Abwehrfähigkeiten 
- Führungsqualitäten: Führung und Verantwortung übernehmen 
- Präsenz zeigen (Einfluss auf das gegnerische Mixed, die gegnerische Dame) - ...

 

Dies als Anregung – aber keinesfalls als vollständige Auflistung – „was ein Mixed-Herr können sollte“. Gleichzeitig der Abschluss der kleinen Reihe zum gemischten Doppel im Badminton (alle Teile siehe Taktik-Ecke). 

Diemo Ruhnow

Gefällt Dir dieser Artikel und möchtest Du immer über neue Artikel informiert werden? Dann melde Dich kostenlos für den Newsletter an! Klicke auf den folgenden Link zum Anmeldeformular oder melde schicke eine Mail an diemoruhnow@web.de.
 
 
 

 

Artikelaktionen
 

Leadbox Portlet

Ebook Badminton

Booking

solibad

Badminton Reisen