VIDEO Badminton Lauftechnik: Spezifische Lauftechnik am Netz Teil 3

Laufarbeit im Doppel ist relativ äquivalent zur Laufarbeit im Einzel - die Frequenz in den Ballwechsel ist meist aber deutlich höher, was Folgerungen für Rhythmus und Laufwege mit sich zieht. Die folgende Übung ist Abschluss der kleinen Reihe über spezifische Laufarbeit im Badminton-Doppel.

Viel Potential in der Ausbildung unserer Spieler liegt in der Beinarbeit. Während es über die Schlagtechnik ein paar Bücher und Videos gibt, ist die Beinarbeit eher relativ schlecht in der Literatur abgebildet und es gibt auch relativ wenig gute Videos darüber. Für den Anfängerbereich habe ich z.B. bereit die DVD "Lauftaktik" (Link zu Amazon) empfohlen, aber dennoch brauchen wir für die Ausbildung kompletter Spieler mehr Einsicht in diesen Bereich. Dazu ja letztendlich auch diese kleine Reihe.

Gefällt Dir dieser Artikel und möchtest Du immer über neue Artikel informiert werden? Dann melde Dich kostenlos für den Newsletter an! Klicke auf den folgenden Link zum Anmeldeformular ! Täglicher Trainingstip? Dann schau auf der Facebook-Seite vorbei!

Der letzte Artikel und damit auch das letzte Video ist eine Kombination der beiden anderen Videos. Schnelle Füße sind ein Muss im Doppel. Ich war vor zwei Wochen kurz auf der deutschen Jugendmeisterschaft und selbst letzte Woche bei der EM kann man erkennen, dass eine Vielzahl der Fehler im Doppel dadurch entstehen, dass die Spieler oft in den schnellen Situationen nicht gut zum Ball stehen. Es wird versucht viel mit Schlagarm und Oberkörper auszugleichen, dies ist aber erstens nicht optimal und zweitens auch nicht immer möglich.

Daher halte ich es für dringend nötig, dass viel Footwork-Übungen in das Training eingebaut werden. Diese Übungen (siehe z.B. Footwork - Artikel "How to spice it up") sichern, dass viele Bewegungsmuster zur Anpassung an verschiedene Situationen bereit stehen und letztendlich ausdauernd auch durchgeführt werden können. 

Nur zur folgenden Übungen - aus dem Footwork wird als Schatten ein Netzsprung mit Nachbereitung durchgeführt. Eine Kombination der letzten beiden Videos (hier zum letzten Teil). Der Sinn des Footwork ist es, dass ich den Sprung aus verschiedenen Fußposition durchführen kann, die Dauer natürlich um auch spezifisch die Ausdauer zu erhöhen und die Bewegung, insbesondere die Nachbereitung nach dem kleinen Netzsprung, einzuschleifen. Felix Magaht würde diese Übung wahrscheinlich lieben :-)

 

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht 
 
Diemo Ruhnow
 
P.S.: Eine Übungssammlung auf DVD mit über 60 Übungen ist im Shop erhältlich (Link zur DVD Footwork und Koordinationstraining im Badminton).
 
Gefällt Dir dieser Artikel und möchtest Du immer über neue Artikel informiert werden? Dann melde Dich kostenlos für den Newsletter an! Klicke auf den folgenden Link zum Anmeldeformular oder melde schicke eine Mail an diemoruhnow@web.de.
Artikelaktionen
 

Leadbox Portlet

Ebook Badminton

Booking

solibad

Badminton Reisen