VIDEO Wichtige Mobilitätsübungen im Badminton – Teil 1

In einer kurzen Videoreihe möchte ich ein paar Mobilitätsübungen vorstellen, die jeder Badmintonspieler durchführen sollte sowie das „Warum“ dahinter beleuchten.

Jeder Badmintonspieler kennt eine Reihe von Dehn- und Aufwärmübungen. Die meisten Übungen beziehen sich dabei oft auf die unteren Extremitäten. Meist kommt der Bereich der oberen Extremitäten zu kurz, dabei ist es insbesondere das Schultergelenk, dass im Badminton Probleme bereiten kann, wenn gutes Aufwärmprogramm und ein gutes Kräftigungsprogramm nicht regelmäßig durchgeführt werden.
 
Ist man nicht richtig aufgewärmt, kommt es - abgesehen von größeren Verletzungen wie Zerrungen oder Muskelfaserrissen – schnell zu Verhärtungen. Dies führt dann relativ schnell, mindestens aber mittelfristig zu größeren Probleme wie z.B. einem Impingement-Syndrom. Wie kommt es zu Verhärtungen zu Beginn einer sportlichen Aktivität? Ganz einfach: bei ungenügendem Warm Up im Badminton ist der Muskel noch nicht auf Betriebstemperatur und nicht genügend Beweglich. Der Körper möchte sich davor schützen, dass dieser Muskel in einem zu großen Radius bewegt wird und stabil (=fest) in einem kleinen Beweglichkeitsradius ist. Er zieht sich zusammen, wird also fest, was gleichbedeutend mit „er verhärtet“ sich. Dies ist dann oft schmerzhaft („dumpfer Schmerz“), man ist nicht gut beweglich, geschweige denn leistungsfähig.
 
Eine gute Übung für die Schulter ist die Übung „Schwimmer Mobilisation“, siehe Video (durchführen = 20 Zyklen oder 30-60 Sekunden). Die Übung habe ich so getauft, weil ich sie vom Schwimmer im Olympiastützpunk Hamburg abgeschaut habe. Neben den Beinen ist für Schwimmer die Antriebskraft für die Arme immens wichtig. Ebenfalls wie beim Badminton finden viele Bewegungen über Kopf statt – Schwimmer müssen also besonders gut auch für die Schulter vorsorgen. Zusätzlich gut beweglich sein – Schwimmer sind dies meist besser als Badmintonspieler. Ein guter Grund also, von ihnen etwas abzuschauen – die Übung „Schwimmer Mobilisation“.
 
 
Viel Spaß beim Ausprobieren,
 
Diemo Ruhnow
 
Gefällt Dir dieser Artikel und möchtest Du immer über neue Artikel informiert werden? Dann melde Dich kostenlos für den Newsletter an! Klicke auf den folgenden Link zum Anmeldeformular oder melde schicke eine Mail an diemoruhnow@web.de.
 
 
 

 

Artikelaktionen
 

Leadbox Portlet

Ebook Badminton

Booking

solibad

Badminton Reisen