UPDATE - Bücher, die man lesen sollte: Mentaltraining & Persönlichkeitsentwicklung für Spieler und Trainer

Das Spiel wird im Kopf entschieden. Die erfolgreichem Sportler sind auch die gewachsenen Persönlichkeiten. Wie aber daran arbeiten? Hier findet Ihr meine Buchempfehlungen.

Ursprünglich betrachtete man unter dem Begriff des mentalen Training eine sportpsychologische Technik um sportliche Bewegungen und Techniken zu verbessern, mittlerweile versteht man unter "Mentaltraining" im allgemeinen Sprachgebrauch weit aus mehr. Für mich gehören dazu neben den klassischen Techniken, die der Sportpsychologe vermittelt auch die langfristig angelegte Persönlichkeitsentwicklung - die erfolgreichen Sportler sind oft am Ende auch die, die im Trainingsprozess am meisten gereift sind. Umgekehrt haben - egal, ob im Freizeit oder Leistungsbereich - Potentiale auf dem Spielfeld ihren Ursprung in der Persönlichkeit. Hier findet Ihr meine Buchvorstellungen zu verschiedenen Bereichen - für Spieler, für Teams, für Trainer sowie Bücher für das "persönliche" Wachstum. Die Bücher sind mit einem Link zu Amazon hinterlegt, beim Einkauf bekomme ich eine kleine Provision, die hilft die Kosten der Seite zu decken, ohne das es für Euch teurer wird. 

Starten möchte ich mit DEM Klassiker, was die mentale "Kriegsführung" angeht: Winning Ugly. Ein Muss für jeden Spieler. Dabei geht es gar nicht um unfaire Taktiken, sonder das "Ugly" stammt von Brad Gilbert selber (und teilweise den Medien und Mitspielern), der sich als schlechteren Tennisspieler sah, aber durch taktische und mentale Optimierungen, die er im Buch darstellt, es in die Top10 der Welt geschafft hat. Absolutes Must-Have. 

Das Buch Mind Gym ist interessant für den Sportler geschrieben und greift verschiedene Themen auf, jeweils mit kleinem Take-Home am Ende, so dass das Lesen sehr effektiv sein kann - ähnlich der Klassiker "Gut sein, wenns drauf an kommt" von Hans Eberspächer, einer der Pioniere der Sportspsychologie in Deutschland, der 1976 als einer der ersten Psychologen bei den Olympischen Spielen akkreditiert war. 

In eine etwas andere Richtung geht "What Got You Here Won't Get You" - ein tolles Buch. Getreu nach dem Motto, "wenn Du machst, was Du immer gemacht hast, bekommst Du auch das, was du immer bekommen hast" beleuchtet es die persönlichen Aspekte von Führung - daher ist es im Sinne meiner oben dargestellten Beobachtung gleichermaßen für Sportler, Trainer und Führungskräften geeignet.

    
 

"The Winner Within" hat mir Lothar Linz, mein ehemaliger Ausbilder im Bereich Sportpsychologie und Autor des tollen Buchen "Erfolgreiches Teamcoaching" empfohlen. Coach Pat Riley prägte ein Ära mit den Los Angelos Lakers und beschreibt in dem Buch die verschiedenen Team-Dynamiken zwischen dem jungfräulichem ersten NBA-Titel und dem letzten mit den Lakers mit dem Titel "Mastery". Jedes Team geht durch verschiedenen Phasen - dieses Buch wird dabei helfen, Schwierigkeit hervorzusehen und die richtigen Schritte zu antizipieren - eine Empfehlung für Trainer.

"Legacy" empfehle ich vor allen Dingen auf Grund der zahlreichen imposanten All-Blacks Zitate in der mystischen Sprache der Maori als Hörbuch (z.B.: Audible - 1 Buch kostenlos im Probemonat) - hier geht es um das Geheimnis der All-Blacks, eines der besten Sportteams auf der Welt, deren Werte & Prinzipien, Trainingseinstellung und Führungsverständnis. Eine gute Inspiration für Trainer und Spieler. 
In "Quiet Leadership" geht es um den erfolgreichen, aber auch anderen Führungsstil von Carlo Ancelotti, der als einer der erfolgreichsten Fussballtrainer galt und insbesondere zu seinen Spielern und zu schwierigen Star-Spielern ein gutes Verhältnis hatte und sie so zu Höchstleistung und Erfolgen trieb bzw. mitnahm - eine Empfehlung für Trainer und Führungspersönlichkeiten.

   
 

Die nächsten vier Büchen kann man unter persönliche Entwicklung einordnen - gleichermaßen für Spieler und Trainer, aber gerade die ersten beiden für Führungskräfte und Eltern geeignet. 

"The Last Lecture" ist ein ganz unglaublichen Buch. Der bald sterbende Randy Pausch hielt seine letzte Vorlesung und überlegt, was was wichtigste im Leben ist und was er seinen Studenten und seinen Kindern noch mitgeben oder hinterlassen möchte. Zwei Zitate, die auch mich prägten, weil wahr in Leben und Sport "Basics, basics, basics - if you cannot do the fundamentals, the fancy stuff is not going to happen" und "We cannot change the cards we are dealt, but only how to play the hand". 

"The Servant" wurde mir von Christian Luthardt (FC Bayern München Sportpsychologe) empfohlen und beleuchtet auf interessante Weise, was eine moderne Führung ausmacht. "Das Reiss Profil" habe ich an der Trainerakademie kennen und schätzen gelernt und in einer Master-Ausbildung vertieft. Es handelt von den 16 Motiven, die einen Menschen antreiben und wie man individuell damit motivieren und zu mehr Leistung führen kann. 

"The Four Hour Work Week" ist ein anders Buch zur Tagesoptimierung. Hier geht es neben viel Inspiration um ein besseres Selbst- und Zeitmanagement, Autor Timothy Ferris ist u.a. auch Bestseller-Autor der Bücher "Tools of Titans" und "The Four Hour Body", die noch näher am Sport sind und effektive Trainingsprogramme und -ideen enthalten.

     

 
"Start with Why" war in der Zeit 2018/2019 eines der oft zitiertesten und in der Trainerbranche empfohlenen Bücher in dem es darum geht, wie man Personen mitnimmt und so u.a. zu höchsten Leistungen motivieren kann. "Sink, Float or Swim" ist ein Buch für Führungskräfte, Leistungssportler, Trainer - rundum für Personen, die ständig Leistung bringen müssen und geht der Frage nach, wie man aus einem Alltag in dem man nur mitschwimmt oder gar untergeht ausbrechen kann und nach vorne katapultieren kann - über Ernährung bis hin zu Routinen ein Buch für "Leister".

Die letzten beiden Bücher sind für mich Klassiker. "Mentales Training" von Jan Mayer und Hans-Dieter Hermann, die u.a. für die Deutsche Fussball Nationalmannschaft tätig sind beschäftigen sich mit praktischen Techniken zum Training, insbesondere motorischem Lernen sowie Training in der Rehabilitation, sprich nach Verletzungen. Sehr gut aufgebaut mit einer guten Mischung zwischen Theorie inkl. wissenschaftlicher Studien sowie Praxis- und Fallbeispielen - nur zu empfehlen.  

"Foundations of Sport and Exercise Psychology" wiegt gefühlte 5 kg und hat gefühlte 1000 Seiten, obwohl es nicht ganz soviel sind. Praktische Beispiel durchziehen dieses Gundlagenbuch, was vor allen Dingen dem Leser eine Hilfe ist, der auch Einblicke in die Theorie der Psychologie gewinnen will oder dem Trainer, der auch über dieses Gebiet von wissenschaftlicher Seite her gut gerüstet sein will. Als Standardwerk mit viel Hintergrundinfos nur zur empfehlen! Aktuell unter dem Link für nur 8 EUR erhältlich, die aktuelle Ausgabe mit wenigen Änderungen kostet knapp 100 EUR.

    
 

Viel Spaß beim Stöbern & Lesen wünscht

Diemo Ruhnow

Folgt uns auf Instagram & Co. - instagram facebook youtube - für noch MEHR Tipps & Videos

Badminton DVDs Lauftechnik Schlagtechnik Lernen
 

IMMER informiert sein über neue Artikel & Videos? PLUS 2 eBooks für Dich (ohne weitere Kosten) im Tausch gegen Ihre eMail-Adresse - dann bestellt hier den Newsletter HIER KLICKEN . 

Artikelaktionen
 

instagram facebook youtube

Ebook Badminton

Perform Better - Die Experten für Funktionelles Training

Booking

solibad