VIDEO Regeneration: Wichtige Massageübungen im Badminton

Massageübungen können sowohl zur Vorbereitung auf ein Training oder Wettkampf aber auch zur Verbesserung der Regeneration nach dem Training oder Wettkampf angewandt werden. Dieser Artikel präsentiert in vier Videos wichtige Übungen für die unteren Extremitäten.

Massageübungen sind ein gängiges Mittel zur Verbesserung der Regeneration, aber auch zur Vorbereitung auf eine Belastung, sprich ein Training oder ein Match. Was ist der Sinn und Zweck? Kurz gesagt, die möglicherweise verhärtete Muskulatur wird geschmeidig gemacht, und nicht nur dadurch, sondern auch durch das Rollen und Bewegen der Muskulatur gelangen Nährstoffe besser zur und Stoffe, die einen Abtransport benötigen, besser aus dem bearbeiteten Muskel. Funktioniert nicht? 
 
Kleiner Test: Führen Sie zunächst eine Dehnung auf der Beinrückseite durch, beispielsweise in dem Sie sich bei geradem Rücken nach vorne beugen. Merken Sie sich, wie weit Sie nach unten kommen. Nun führen Sie die Massageübung "Fuß" durch, danach Dehnen Sie erneut und vergleichen die Tiefe - Sie kommen nun, obwohl gar nicht die Beinrückseite bearbeitet haben, deutlich tiefer - der Körper (und gerade die Intramuskulären Verbindungen (Faszien)) ist eben sehr komplex. Für weitere Details dazu empfehle ich die bereits vorhandenen Artikel auf der Seite (Artikel 1 - Artikel 2 - Artikel 3 - Artikel 4).
 
Die folgenden Übungen sollten in der Reihenfolge wie hier präsentiert "abgearbeitet" werden. Dabei ist vorzugehen, wie bereits in den verlinkten Artikel beschrieben. Sanfter bis starker Druck auf die Zielmuskulatur, circa 20 mal auf und ab rollen, bei vorhandenen Triggerpunkten (verhärtete Stellen) zusätzlich 2-5 Sekunden auf den Punkt drücken, danach weiterrollen. Jede Zielmuskulatur zwei Mal so bearbeiten (links-rechts-alternierend). Weitere Massageübungen finden Sie auf den Trainingskarten sowie im Buch "Funktionelles Krafttraining im Badminton" (siehe Link rechts) dargestellt.
 
Massage-Übung Fuß:
 
 
 
Massage-Übung Wade:
 
Zusätzlich zu der oben beschriebenen Durchführungsweise hat der "Fußballer" (Link zu Amazon) die Möglichkeit einer weiteren Massagerichtung - hier bietet sich insbesondere auf verhärteten Stellen auch ein seitliches Bewegen oder Rollen an.
 
 
 
Massage-Übung Oberschenkel:
 
 
 
Massage-Übung Oberschenkel (seitlich):
 
 
Als Utensilien bieten sich insbesondere für Mannschaften und Vereine das Therapy-Set (Link zu Amazon), deutlich günstiger sind aber zum Beispiel Massagerollen ("Foamroller) (Link zu Amazon), viele Athleten nutzen auf Grund der einfachen Transportmöglichkeit (man kann z.B. Schläger durch die Rolle stecken) Roller "The Grid" (Link zu Amazon).
 
Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht
 
Diemo Ruhnow
 

 

Artikelaktionen
 

Leadbox Portlet

Ebook Badminton

Booking

solibad

Badminton Reisen