VIDEO: Art of Coaching & Implizites Lernen - Schneller, erfolgreicher Trainieren

Coaching stützt sich zum einen auf wissenschaftliche Erkenntnisse, zum anderen auf Erfahrungen, aber auch auf neue Wege. Im Themenblock "Art of Coaching" sind implizites Lernen, differentielles Lernen und die Art des Feedbacks Bausteine, die, wenn richtig angewandt, schnellere und bessere Fortschritt im Training zulassen. Der folgende Artikel gibt einen kleinen Einblick darin.

"The Art of Coaching" ist nicht nur im Moment unter den Top-Trainern dieser Welt ein aktuelles Thema, sondern auch dahingehend interessant, weil es Möglichkeiten eröffnet, wie wir schneller lehren und lernen können und mit dem Gelernten - egal ob es Badmintontechniken, Lauftechniken auf dem Badmintonfeld oder Badmintontaktik ist - besser in Stresssituationen umgehen können. Bundestrainer Jacob Œhlenschlæger dazu in unserer Fortbildung zu diesem Thema über die Bedingungen, auf die ein Spitzenspieler in Indonesien trifft:

 

 

Daher gilt es zu überlegen, nicht nur, wie wir schnellstmöglich unseren Athleten, egal ob Kinder oder Erwachsenen, etwas beibringen können, sondern auch, wie dies in Stresssituationen abrufbereit zur Verfügung steht. Viel Potential hat dabei das sogenannte implizite Lernen:

 

 

Was genau ist jetzt "Implizites Lernen?" Ein kurze Motivation in dem foglenden Video:

 

Implizites Lernen ist also - einfach erklärt - Lernen das stattfindet, ohne das man genau weiß, dass es stattfindet und was man eigentlich lernt. Einfache Beispiele: Kinder lernen laufen, Kinder lernen Sprache. Es wird keine Grammatik behandelt, es funktioniert einfach durch nachmachen und nachahmen. Genauso Laufen und Co. - warum funktioniert es? Es sind bestimmte Hindernisse vorhanden (Schwerkraft), bestimmte Möglichkeiten (die eigenenen Gliedmaßen) und Vorbilder, die zeigen, wie das ganze aussieht. Vorteile des Ganzen - wie im zweiten Video erklärt: das Erlernte sitzt auch bei 19:19 noch besser und man hat auch noch Ressourcen für andere Aufgaben, zum Beispiel zu Schauen, wo steht der Gegner, dies hat ja auch Vorteile auf dem Badminton-Court.

WERBUNG: DAS NÄCHSTE GROSSE DING KOMMT, THE NEXT BIG THING: Absolute Neuheit auf dem Badmintonmarkt für Trainer und Spieler - DEMNÄCHST ERHÄLTLICH - verpasst kein UPDATE und sichert Euch den GÜNSTIGEN PRE-SALE-PREIS exklusiv über den kostenlosen Newsletter.

Vorteile erkannt? Jetzt heisst es daher zu überlegen, wie kann das eigene Training impliziter gestaltet werden, z.B. durch:

- Methoden des differenziellen Lernens

- Analogie Lernen

- Errorless Learnings

- Teaching Games for Understanding

- Lernen an Vorbildern und Nachmachen (Videos)

- Finten und Trickshots

- und vieles mehr...

Mehr dazu z.B. siehe Facebook-Tipps bzw. die Fortbildungen von Jacob und mir (wird es auch 2017 wieder geben, ggf. Ende 2016), wer tiefer in das Thema einsteigen will, dem seien die Bücher von Frans Bosch (zur Zeit nicht erhältlich da vergriffen) und Keith Davids (gibt es bei Google Play etwas günstiger für das Tablet - sehr lohneswert) empfohlen.

Viel Spaß beim Training

Diemo Ruhnow

Gefällt Dir dieser Artikel, du möchstest kostenlose Extras und immer über neue Artikel informiert werden? Dann trage Dich HIER KOSTENLOS und erhalte den Newsletter alle 2-4 Wochen in Dein Postfach!

Noch mehr Trainingstipps für Spieler und Trainer gesucht? Dann folge dem "Täglichen Trainingstipp" auf Facebook unter www.facebook.com/badmintontraining .

 

 
 
 

 

Artikelaktionen
 

Leadbox Portlet

Ebook Badminton

Booking

solibad

Badminton Reisen